Anonyme Bestattung

Möglichkeiten der anonymen Bestattung auf Friedhöfen, im Friedwald oder Ruheforst


Wirths Bestattungen - Startseite - Bestattungen-Grabstein

Soll der Verstorbene in einer Urne beigesetzt werden, können Sie sich für eine anonyme Bestattung entscheiden. Diese Form der Beisetzung ist auf immer mehr Friedhöfen möglich. Viele Städte und Gemeinden richten auf den Friedhöfen Rasenflächen ein, in denen eine anonyme Urnenbestattung durchgeführt werden kann. Oftmals steht auf der Rasenfläche ein Gedenkstein, in dessen Nähe Blumen zum Gedenken an die Verstorbenen abgelegt werden können.

Wenn Sie sich für eine anonyme Bestattung entscheiden, brauchen Sie sich nicht um die Grabpflege zu kümmern. Für die Beisetzung der Urne wird ein Stück aus der Rasenfläche ausgeschnitten und später wieder eingesetzt. Der genaue Standort der Urne bleibt bei der anonymen Bestattung geheim. Ist das Rasenstück wieder eingewachsen, werden Sie nur noch schwer ausmachen können, wo genau Ihr Angehöriger beigesetzt wurde. Darin liegt der Sinn der anonymen Bestattung. Sie haben einen Ort zum Trauern, aber brauchen sich nicht um die Grabpflege zu kümmern.