Formalitäten

Wir unterstützen Sie bei allen notwendigen Formalitäten


Wirths Bestattungen - Formalitaeten

Bevor wir für Sie tätig werden können, müssen verschiedene Formalitäten erledigt werden. Dies trifft für die Vorsorge ebenso zu wie für die Planung der Beisetzung für einen verstorbenen Angehörigen. Sie müssen einen Pass oder einen Personalausweis vorlegen sowie ein Stammbuch oder eine Heiratsurkunde, wenn Sie mit dem Verstorbenen verheiratet waren.

Da die Erben für die Beisetzung aufkommen müssen, kann es sein, dass Sie Angaben über die Erben machen oder selbst einen Erbschein vorlegen müssen. Dies ist jedoch vom Einzelfall abhängig. Gibt es eine Versicherung, die eventuell für die Kosten der Beisetzung aufkommt, können Sie die Police vorlegen. In diesem Fall haben wir die Möglichkeit, direkt mit der Versicherung abzurechnen, und auf Sie kommen keine Kosten zu.

In Einzelfällen können weitere Dokumente angefordert werden, die notwendig sind, um die Beisetzung zu organisieren. Wir informieren Sie darüber im ersten Beratungsgespräch.


Welche Papiere sollten SIe bereitliegen haben? (ÜBERBLICK)

  • Pass oder Personalausweis
  • Stammbuch ( bei Verheirateten )
  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehepartners ( bei Verwitweten )
  • Scheidungsurteil ( bei Geschiedenen )
  • Geburtsurkunde ( bei Ledigen )
  • Policen der Sterbegeldversicherung
  • Rentenanpassungsmitteilungen
  • Mitgliedsbuch VdK
  • Telegrammadresse(n)
  • eventuell vorliegende Willenserklärung, die Bestattung betreffend sind